Mag. Christoph Kothbauer

Geboren am 24. März 1967 wächst Christoph in Wien auf. Nach seiner Matura am 1. BG II Zirkusgasse studiert er an der Universität Wien Rechtswissenschaften. Nach der Sponsion zum Mag. iur. ergeben sich die ersten spezifischen Berührungspunkte zum Immobilienrecht aus der Gerichtspraxis, ua an einer „Bestandsabteilung“ am BG Floridsdorf.

Nach der Tätigkeit als Referent einer Mieterschutzorganisation tritt Christoph im Jahr 1996 in die Wirtschaftskammer Wien ein, wo er bald in der Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder sein Einsatzgebiet findet.

Ab dem Jahr 2000 betreut er die Fachgruppe als deren Geschäftsführer. Während seiner Tätigkeit in der Wirtschaftskammer erfolgt die endgültige Spezialisierung auf Wohn- und Immobilienrecht, begleitet von ersten Vorträgen, Seminaren und Schriften.

Von 2003 bis 2010 arbeitet Christoph als leitender Jurist einer Wiener Hausverwaltung, um danach im Jahr 2011 den Sprung in die Selbständigkeit zu wagen.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in einer ausgedehnten Lehr- und Vortragstätigkeit (ua für die FHW, die Universität Wien, die ÖVI-Akademie, die ARS, die WKO, die MANZ-Rechtsakademie sowie im Rahmen von Firmenschulungen und Inhouse-Seminaren), flankiert von wissenschaftlichen Publikationen und Fachbeiträgen (ua für die Edition ÖVI sowie die Verlage MANZ und Linde) sowie Gutachten und Stellungnahmen.

Unter anderem betreut er ständige Kolumnen in den Fachzeitschriften immolex und ZLB (jeweils Verlag MANZ).

Im Jahr 2008 wurde Christoph mit dem Branchenpreis „Cäsar“ als Immobilienverwalter des Jahres ausgezeichnet, darüber hinaus wurde ihm von der FHW der Titel eines FH-Dozenten verliehen.

Christoph ist mit Nicola verheiratet und Vater dreier Kinder (Tobias *1997, Moriz *2007 und Anja *2017). In seiner Freizeit ist die Familie seine absolute Nummer 1. Daneben ist Christoph passionierter Ausdauersportler (Laufen, Rennrad, MTB) und – mitunter leidensfähiger – Fan der Wiener Austria sowie der Vienna Capitals.